Workshop Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens

When:
November 8, 2019 @ 14:00 – 22:00
2019-11-08T14:00:00+01:00
2019-11-08T22:00:00+01:00
Contact:

Vortrag mit anschließender Diskussion zu Geschichten und Realitäten des jüdisch Seins. Als Anstoß, differenzierter über jüdische Menschen und ihre Gegenwart und Geschichte zu denken. Es geht darum Perspektiven jüdischer Geschichte, Kultur und Lebens kennenzulernen, auch außerhalb von Shoah, europäisch-christlicher Erinnerungsperspektive und israelischer Staatspolitik. Die Schwerpunkte des Vortrags sind: Wer sind jüdische Menschen?, Trans* in der Thora/Talmud, jüdische Staatskritik, Feminismus und ein kurzer Exkurs zu Kolonialismus und Intersektionalität. Ein großes Potpourri! Der Vortrag hat eine antizionistische, anarchistisch- staatskritische jüdische Perspektive. Weiß-christliche Perspektiven sind im Hintergrund, was nicht heißt dass ich mich nicht auf Fragen und Diskussion freue. Ich wünsche mir aber Reflektiertheit bezüglich der Sprechpositionen. Es geht darum jüdische und somit unterdrückte Perspektiven wahrzunehmen. Jüd_innen sind dafür besonders herzlich eingeladen mit zu diskutieren und dabei zu sein! Es bleibt kompliziert. Die vorbereitende Person ist weiblich sozialisiert, trans*, weiß, anarchistisch geprägt, ashkenazi jüdisch, lebt in der Diaspora, gut gebildet,…,.. Der Vortrag selber hat deutsche und englische Teile.

Anmeldung: femkollektiv@gmx.at

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.