SP015 #Substral Radio

sp015Wir alle kennen und benutzen es – doch wie funktioniert das mit dem Radio eigentlich? Um diese und weitere Fragen zu klären ist dieses Mal Christian Pointner, u.a. Techniker bei Radio Helsinki, zu Gast.

Er erklärt wie das, was im Sendestudio produziert wird, zu den Empfangsgeräten gelangt, den Unterschied zwischen analogem und digitalem Signal und wie das Ganze im Internet funktioniert.

Viel Spaß und hört mehr Radio!

Shownotes

00:00:00 Musik: Simon/off – That Night

00:05:11 Gastvorstellung
Christian Pointner, einer von 2 Technikern bei Radio Helsinki, ist bei Funkfeuer, mur.at, Elevate aktiv;

00:07:29 Was ist Radio?
Radio, einerseits Übertragung akustischer Signale im freien Raum; andererseits das Empfangsgerät, es gibt Sender und Empfänger;
Funkwellen, elektromagnetische Signale, Sendernetzwerk, Sendeleistung, Schöckl-Sender, Stereo, Mono;

00:11:12 Reichweitenbestimmung
technisch schwierig zu bestimmen, in Österreich ca. 1000 Haushalte in denen mitprotokolliert wird, Medien in Österreich;

00:12:35 Wie kommt das Signal aus dem Studio zum Empfänger?
Schall, Mikrofon (Schallwandler), Mischpult, Distributionsverstärker, Kompressor, Dynamik, Ries, Seitensignal, Multiplex, Exciter, Dipol-Antenne, Niederfrequenztechnik, FM;

00:17:37 Analog und digital
Analogsignal, Digitalsignal, decodieren, DVB-T beim Fernsehen, DVB-T2, HF-Bandbreite, Muxer;
DAB beim Radio, Schweiz weit vorne, DAB+, DRM nicht untereinander kompatibel, Österreich wartet ab, “Das Problem beim Radio ist, es gibt kein Pornoradio!”;

00:26:08 Musik: Bad Loop – Sinner

00:31:14 Musik: Indian Wells – New York Nights

00:36:02 Radiostream via Internet
Distributionsverstärker, Medienrecht, 90 Tage müssen alle Sendungen gespeichert werden, Vorteil: unabhängig vom Sendegebiet und liefert Statistiken,

00:39:21 Internetradio, Regulierung & Geschichte
für Radiosender braucht man eine Rundfunk-Lizenz, KommAustria & RTR, gibts seit EU-Beitritt, bis dahin war ORF einziger Sender, Privatradiogesetz, Medien-Albanien (und nicht wie falsch behauptet Medienbalkan), Piratensender, Radio ZARG, Radio Dauerwelle (Geschichte);
Internetradio bei wenigen Zuhörern billiger,

00:44:27 Radiolizenzen
man braucht eine Sendelizenz, Sendegebiet, Programmidee, wird von der RTR vergeben;
Öffentlich-rechtlich, ORF hat die Pflicht Leute zu versorgen, Bundeslizenz, Lokalradios, Ries versorgt nicht das ganze Stadtgebiet;
Helsinki sendet seit 2000, seit 2002 mit 10 Jahreslizenz, danach werden Lizenzen neu ausgeschrieben;

00:51:18 Zukunft des Radios
Internet ist Konkurrenz, bei Fernsehen aber wesentlich stärker, Radio ist mehr Nebenbei-Medium, personalisierte Livestreams wie LastFM, Digitalisierung wird kommen, mehr Programme, Radio bleibt!;

00:54:04 Radio ohne Strom
Strom ist wichtig, Radio Helsinki würde 10 Minuten normal weiterlaufen, danach fährt sich langsam alles runter, Dieselaggregate gibts keine, Ballempfang,

00:56:30 Roundup
Aktuelle Termine: im Kalender unter spektral.at;
Aktuelle Infos: auf Twitter @SpektralGraz, fb, Newsletter und im Blog;
Podcast: wie immer nur freie Musik, #Substral Musikarchiv; alle Folgen zum runterladen auf spektral.at und cba.fro.at;
das #Substral wird jetzt auch wiederholt: Donnerstag 15-16h, alle 4 Wochen, nach der disko404 Sendung;
Spektral wird was beim Lendwirbel machen, nähere Infos demnächst auf lendwirbel.at und bei uns;
Nächste Sendung in 4 Wochen am 19.05.2015 – 22-23h auf Radio Helsinki;

00:59:48 Musik: Das Kraftfuttermischwerk – Mittelmark im Nebel

Play

Flattr this!

Posted in Podcast Tagged with: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*